Atemgymnastik (KG-Atemgymnastik)

Atmen lernen.
Atemtherapie wird eingesetzt in der Behandlung von Erkrankungen der oberen und unteren Luftwege, der Lunge oder des Zwerchfells. Wenn Husten und Sekrete das Ein-und Ausatmen stark erschweren und die Aufgaben des Alltags aufgrund der Atemnot nicht mehr bewältigt werden können, kann die Atemtherapie dabei helfen.

In der aktiven Atemtherapie geht es darum, die Ein- und Ausatmung günstig zu beeinflussen und einfache Übungen zu schulen, die Sie auch zu Hause umsetzen können. Oft sind es ganz einfache kleine Übungen.

Behandlung bei Post-COVID- und Long-COVID-Syndrom.
Post-COVID- und Long-COVID-Syndrom seit 1. Juli 2021 besonderer Verordnungsbedarf. Sprechen Sie Ihren behandelnden Arzt darauf an.

(Zum Schließen oben rechts das X oder neben das PopUp klicken.)

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner